Re: Zunehmende Anzahl, zum teil wirklich widerlicher Spamm-Mails

From: Willy Sievers (willysievers_at_netscape.net)
Date: 05/21/03


Date: Wed, 21 May 2003 23:57:34 +0200


Dirk Drießen schrieb:
> On Wed, 21 May 2003 16:36:12 +0200
> Willy Sievers <willysievers@netscape.net> wrote:
>
>
>>- Bei erreichen von x blockierten Adressen einer Domain blockiere ich
>>die gesamte Domain und sende bei jeder weiteren eingehenden Mail, mit
>>Absender dieser Domain, an alle zuvor gespeicherten User dieser Domain
>
>
> Bin mal gespannt, wie da noch eine Mail eingehen soll, wenn Du die
> Domain blockiert hast............

Witzbold, genau das ist die Absicht; Domains, die Spam dulden oder sogar
fördern, nicht mehr zu empfangen und gleichzeitig alle bekannten, auch
die Nichtspamer!! dieser Domain mitzuteilen, dass wieder ein System auch
ihre Mailaddresse nicht mehr akzeptiert. Manchen muss man es aber auch
besonders fein vorkauen.

>
> sowas nenne ich spammen............
Wie allen Bekannten aus einer Domain mitzuteilen dass ihr Provider, ihre
Maildomane, nicht mehr akzeptiert wird und die Gründe die einen dazu
Zwingen auch gleich mitzuliefern nennst Du spammen ?
Dann hätte gut vorkauen natürlich auch kaum noch Sinn bei Dir :)

> Versuchs doch mal mit nem vernünftigen Provider mit Spamfilter.
Wenn ein Provider die an meine Domain gesendete Mails filtern würde,
dann währe der längste Zeit mein Provider gewesen. Woher soll der wissen
was ich nicht haben will und was doch. Ich weiss was ich bestellte und
was nicht, ein Provider kann das wohl kaum wissen.

> Das bißchen, was da noch durchkommt filterst Du mit einem vernünftigen
> Mailprog locker weg........
Aber das was bei mir ankommt muss ich doch erst einmal annehmen, um es
dann zu filtern, dass Durchfallende dann auch noch auf die Workstation
weiter verbreiten um es dort weiter rauszufiltern. Das ist es doch,
dieser Traffic, was ich nicht haben will. Natürlich will ich auch nicht
dafür bezahlen diese Mails nicht mehr bekommen zu müssen.
> Warum mit Kanonen auf Spatzen schießen und den Traffic noch
> erhöhen........????
Ist wie mit den Zahnarzt. Der erhöt die Schmerzen auch kurzfristig, für
eine dauerhafte Ruhe durch die restlosen Beseitigung einer
fortschreitenden Zahnfäule.

mfg willy



Relevant Pages

  • Re: Datenbank fuer Bauteile (Linux/Unix)
    ... bevor ein Ruecksetzer pasiert und man vom PPPoE Provider schon wieder eine neue IP bekommen hat. ... Den muesstest Du fuer Ueberseekunden 24h durchlaufen lassen. ... Zum anderen ist mein Nicht-Billig-Hosting in Anbetracht dessen dass sie meine Domain Name Gebuehr zahlen billiger. ... Denn selbst eine mit x-mal Bolzenschloss bewehrte Haustuer kann u.U. nicht verhindern, dass nach dem Urlaub der Server und Omas Tafelsilber weg sind. ...
    (de.sci.electronics)
  • Re: Dyn DNS
    ... Unsere Hompage wird von einem externen Provider gehostet, ... einen eigenen Server zu betreiben. ... wenn Exchange beim Server nicht wie ... In Ihrem Exchange Zertifikat steht die INTERNE Domain ...
    (microsoft.public.de.exchange)
  • Re: Domain "de-rec-tiere-katzen" und FAQ
    ... Ich habe Christian deswegen angemailt, ... könnte ich die Seite derzeit leider nicht, weil wir immer noch am bauen ... noch eine Domain beim meinem Provider frei und brauche die schon seit ... die Domain etwa zu verkaufen; ...
    (de.rec.tiere.katzen)
  • Re: Zunehmende Anzahl, zum teil wirklich widerlicher Spamm-Mails
    ... > die gesamte Domain und sende bei jeder weiteren eingehenden Mail, ... > Absender dieser Domain, an alle zuvor gespeicherten User dieser Domain ... Bin mal gespannt, wie da noch eine Mail eingehen soll, wenn Du die ... Versuchs doch mal mit nem vernünftigen Provider mit Spamfilter. ...
    (comp.os.linux.security)
  • Re: Rechtliche Situation bzgl. Domain-Grabbing
    ... Domainnamens für ein paar Tage, damit niemand diesem die Domain vor der Nase wegschnappen kann) wurde seinerzeit von ICANN vorgesehen als Serviceangebot der Provider für ihre Kunden. ... Nachdem viele Provider das aber seeehr exzessiv nutzten, bekommen die Provider inzwischen nur noch eine kleine Freimenge an kostenlosen Domainreservierungen ). ... Domain a) ein reiner Fantasiename ist (den man ...
    (de.soc.recht.datennetze)